Montag, 17. Juli 2017

Rezension zu 'The One' von Maria Realf

Vielen Dank an den Rowohlt-Verlag zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
Es hat mich riesig gefreut, es lesen und rezensieren zu dürfen.


Bild von www.rowohlt.de



Titel: The One
Autor: Maria Realf
Verlag: Rowohlt-Verlag
Seitenzahl: 384
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 23.06.2017

Genre: Roman


Inhalt

Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet. Ein bezaubernder und berührender Roman über die größten Entscheidungen des Lebens. Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...



Cover

Das Cover ist mädchenhaft pink und sieht ein wenig aus und erinnert mich wie ein Bild aus einem Märchen. Wenn ich es anschaue, muss ich an ein Liebes-Märchen denken. 
Mich hat das Cover sofort angesprochen, da ich total auf pink und Mädchenkram stehe, daher musste ich es unbedingt lesen.


Titel

Der Titel ist kurz und knapp, aber passt gut zu dem schönen Buch.
Auch finde ich, dass der Titel gut zum Cover passt, da es zwei Menschen abbildet, die sich anschauen und wahrscheinlich anziehend finden.


Zitat

'Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.'


Eigene Meinung

Zunächst dachte ich, dass die Geschichte sehr klischeehaft klingt und ein wenig kitschig, aber nachdem ich das Buch beendet habe, bin ich froh, dass ich es gelesen habe.
Die Dreiecks-Geschichte war emotional, fesselnd und spannend, deshalb vergebe ich aufjedenfall fünf Sterne.

Man Fiebert die ganze Zeit mit, für wen sich Lizzie letztendlich entscheiden wird - für ihre Jugendliebe Alex oder für ihren Fast-Ehemann Josh?
Ich verrate hier aber nichts - keine Angst - ihr dürft gerne weiterlesen... ;)

Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm, denn er hat einen nicht gelangweilt und wurde auch nicht in die Länge gezogen.

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, denn das Thema ist schon etwas ganz spezielles und dazu emotional.

Ich habe mich mit den Charakteren direkt gut 'verstanden' ! Ich mochte irgendwie alle auf ihre Art und Weise und hatte selbst zum Schluss meine Entscheidungsschwierigkeiten gehabt, welcher Mann den nun am Besten zu mir passt. Daher konnte ich mich auch gut mit Lizzie identifizieren, denn sie hatte es während der ganzen Geschichte aufjedenfall nicht einfach.


BEWERTUNG:

★★★★★








1 Kommentar:

  1. Tolle Rezension. :)
    Bin deinem Blog jetzt auch mal gefolgt, ist wohl völlig an mir vorbei gegangen. :O Würde mich freuen wenn du auch auf meinem Blog vorbei schaust ( http://tamisbooks19.blogspot.de/ ).

    Liebe Grüße
    Tami ♥

    AntwortenLöschen