Freitag, 23. Juni 2017

Rezension zu 'Vertraut und verraten' von J.L. Drake


Titel: Vertraut und verraten
Autor: J.L. Drake
Verlag: Lago Verlag
Seitenzahl: 208
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 10.04.2017

Genre: Roman



 I N H A L T 

Ihr Liebster wird vor ihren Augen ermordet. Sie verliert ihr ungeborenes Kind. Savannah will nur noch, dass alles aufhört. Dann bekommt sie eine zweite Chance zu lieben. Doch auch wenn das Leben einen Ausweg zu bieten scheint, verlaufen die Dinge nicht immer so, wie man es gerne hätte, denn manche Lügen sind einfach zu schön, um sie aufzugeben. Doch Savannah muss sich jetzt der Wahrheit stellen. Der Wahrheit darüber, wer wirklich hinter ihrer Entführung steckt. Auch wenn sie daran zerbricht …




 C O V E R  +  T I T E L 


Das Cover sieht genauso wie der erste Teil schon, düster aus und passt gut zum Buch. Genauso verhält es sich auch mit dem Titel.


 E R S T E R   S A T Z 


"Ich starre vor mich hin, meine Hände zittern, Tränen strömen mir das Gesicht herab."






 Z I T A T 

"Nur weil du mich nicht sehen kannst, bedeutet das nicht, dass ich nicht hier bin, Savannah und du bist eine Hälfte von mir, also bin ich niemals völlig verschwunden."


 A U T O R I N 


J.L. Drake, geboren in Kanada, lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Südkalifornien.
Einer ihrer Lieblingsautoren ist James Petterson, von dem sie sich gerne inspirieren lässt. Mit dem Buch 'Entführt und verführt' begann sie die Broken-Trilogie.




 E I G E N E   M E I N U N G 


PRO:


➔ Das Buch ist wie beim ersten Teil wieder abwechselnd aus der Sicht von Savannah und Cole geschrieben.

➔ Der Schreibstil ist relativ einfach gehalten und man ist von der ersten Seite an gefesselt und kann nicht mehr aufhören zu lesen, deswegen war ich nach einem Tag fertig mit der Geschichte, da die Handlung wieder sehr spannend und hin und wieder prickelnd ist. Man fiebert die ganze Zeit mit.

➔ Die Charaktere sind fast alle die gleichen wie im ersten Teil. Wobei sich Savannah weiterentwickelt hat und nicht mehr ganz so verletzbar ist wie früher. 
Cole ist immer noch der harte Typ, der sie beschützt und alles für sie tun würde.
Die Nebencharaktere wie z.B. Mark und Keith hat man schon im ersten Teil sehr gemocht - so ging es mir in dem Teil auch, denn sie sind Savannah gegenüber echte Freunde geworden.
➔ 

Kontra:  

 Das Buch endet wieder mit einem Cliffhanger und man muss bis Oktober warten, bis man weiß wie es weiter geht, da dann erst der letzte Teil erscheint.



FAZIT: Ein sehr gelungen Buch zwischen Roman und Thriller, welches ich jedem empfehlen kann, der starke Nerven hat! Ich gebe diesem Buch eindeutig fünf Sterne! (wie der 1. Teil schon)





B E W E R T U N G 

★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen