Dienstag, 16. Mai 2017

Flirting With Disaster - Annie Kelly


R E Z E N S I O N


Vielen Dank an den Rowohlt-Verlag für das wunderbare Rezensionsexemplar! Hat mich sehr gefreut, es lesen zu dürfen.




Titel: Flirting with disaster
Autor: Annie Kelly
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Seitenzahl: 286
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Erscheinungsdatum: 21.10.2016

Genre: Roman



 I N H A L T 

Sie ist seine Lehrerin … ... aber er erteilt ihr eine prickelnde Lektion. Damit hat Hyacinth nun wirklich nicht gerechnet: Als sie ihren Job als Lehrerin antritt, sitzt in ihrer Klasse ausgerechnet der gutaussehende Kerl, dem sie eine Woche zuvor in einem Club beim Bodypainting nähergekommen ist! Dabei kam Smith Asher ihr gar nicht wie ein Schüler vor. Hyacinth ist klar, dass sie jede Verbindung zu ihm so schnell wie möglich kappen muss, wenn sie nicht beide in Schwierigkeiten geraten wollen. Zudem scheint Smith irgendetwas mit den Drogengeschäften zu tun zu haben, die an der Schule vor sich gehen. Doch bald wird das Verlangen zu groß, um es weiter zu ignorieren … Der erste Band der unwiderstehlichen «Flirting with Disaster»-Serie.





 C O V E R 

Das Cover sieht für mich aus, als wäre es eine leichte Sommerlektüre. Die warmen und hellen Farben passen sehr gut zu dem Cover, welche die Protagonisten aus dem Buch hervorheben und strahlen lassen.
Ich mag es sehr, deshalb bin ich auf das Buch aufmerksam geworden.


 E R S T E R   S A T Z 


"Du hast mir eine To-Do-Liste geschrieben? Für den Club?"



 T I T E L 


Der Titel passt unglaublich gut zur Geschichte, die das Buch beinhaltet. 
Flirting with disaster beschreibt eine Beziehung die nicht sein darf und deshalb einige Szenen beinhaltet, die in einem Disaster enden könnten.



 A U T O R I N 

Annie Kelly lebt mit ihrem Mann und ihren gemeinsamen Kindern in West Virginia, wo sie an einer Universität Schreiben und Komposition unterrichtet.
Die Liebes- und Jugendbuch-Autorin schreibt für ihr Leben gern, kocht in ihrer Freizeit gerne und rockt zu Metall-Balladen der 80-er Jahre ab.


 Z I T A T 

"Erst als sich die Tür hinter ihm geschlossen hat, kommen die Worte, und ich flüstere in die Stille: 'Ich will dich."





E I G E N E   M E I N U N G 



PRO:


➔ Man ist sofort & schnell in der Geschichte drin und hat nie das Gefühl, dass sich die Geschichte zieht oder langweilig geworden ist.

➔ Sowohl die Hauptprotagonisten Hyacinth und Smith, als auch Hyacinth's Freundinnnen schließt man schnell ins Herz, da sie wirklich gut beschrieben wurden und man sich mit dem Einen oder Anderen sehr gut identifizieren kann.

➔ Es ist ein Erotik-Roman, der allerdings nicht durchgehend vulgäre Ausdrücke beinhaltet, sondern nur an eineigen wenigen Stellen, die passend waren - der Anteil war eher auf 30% des Buches beschränkt, was ich sehr gut fand, denn manchmal ist 'Too-Much' echt nervig.

➔ Die Geschichte ist super schnell zu lesen, da sie super spannend und abwechslungsreich gestaltet wurde - habe dieses Buch an 1 1/2 Tagen gelesen, da ich es einfach nicht mehr weglegen konnte.

➔ Ich hatte von jeder Person sofort ein Bild in meinem Kopf, da sie sehr lebendig dargestellt worden sind.

➔ Der Wendepunkt kam unerwartet und plötzlich, sodass ich echt stutzen und schlucken musste - TOP! Kann es immer noch kaum glauben, wie die Geschichte ausgegangen ist.


KONTRA:

➔ Die Geschichte hätte noch etwas länger gehen können, da viele Informationen so schnell hintereinander behandelt wurden.

FAZIT:

Für mich eine wirklich sehr gelungen Geschichte mit kleinen und feinen Details und einer nicht zu krassen Erotik-Story.




 B E W E R T U N G 


★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen